Kladde
 
Freitag, 18. August 2006

Diese Kladde ist voll.
Hier geht es weiter.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 30. Juli 2006
Aus dem literarischen Leben:

29.7.2002
Marty Krugmann rastet aus. Die Folgen sind für ihn und seine Frau fatal.

(Robert Wilson - The Silent and the Damned 2004)

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 2. Juli 2006
Aus dem literarischen Leben:

01.07.19..
Der Erzähler kommt in Meona an.

(Wolfgang Hildesheimer - Masante 1973)

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Seht und weint

Marginalia and other crimes.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 11. Juni 2006

(...)Wenn überhaupt jemals etwas für mich spräche, so wäre es dies - ein bescheidener Stolz -: daß niemand jemals vor mir Angst gehabt hat; ich hätte auch mit einer solchen Schande nicht leben können.
Wolfgang Hildesheimer - Masante

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 29. Mai 2006
Hermione Ranfurly - To War with Whitaker

10 October 1939, East Chisenbury, Wiltshire
[...] I pedalled home to find Whitaker had spring-cleaned the cottage but was in a great fuss about rats. I shall write to London for a copy of „The Wind in the Willows“. Perhaps Ratty will help him to like rats.

Die Countess of Ranfurly war frisch verheiratet als der Krieg ausbrach. Ihr Mann Dan musste sich sofort bei seinem Regiment melden und um nicht zurückzustehen, verpflichtete sich auch ihr Butler-Koch Whitaker, der so ganz und gar unkriegerisch war. Ranfurly beschloss ihrem Mann so nahe wie möglich zu bleiben, was anbetracht der Befehle der Britischen Armee, die ebendies verboten, nicht einfach war. Aber Ranfurly war hartnäckig und arbeitete als Sekretärin für diverse Generäle. Einmal wurde sie nach England zurückgeschickt, tauchte aber wie ein Springteufel unversehens wieder auf.
So ziehen die Tagebücher von Wiltshire nach Palästina, nach Ägypten und nach Italien mit. Ihr Mann gerät in Kriegsgefangenschaft und mehr als einer ihrer Freunde und Bekannte fällt. Trotzdem bleibt Ranfurly entschlossen, witzig und großherzig.

Darf man sich bei Kriegstagebüchern gut unterhalten fühlen? Also ich war es. Ranfurly versteckt die Schrecken gewiss nicht, aber ihr Lebensmut riss mich immer wieder begeistert mit.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Samstag, 27. Mai 2006
Aus dem literarischen Leben:

27.05.18..
Jane Percy schreibt ihrer Tante.

(Oscar Wilde - Lord Arthur Saville's Crime 1887)

... Link (0 Kommentare) ... Comment


 
online for 5297 Days
last updated: 05.08.04 08:08
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... impressum
... weblogs (nicht nur)
... eigen
... lieblinge
... search
... topics
... Home
... Tags

... antville home
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
August
recent
Diese Kladde ist voll.Hier geht es weiter.
Diese Kladde ist voll.Hier geht es weiter.
by regina dinter (18.08.06 09:49)
Aus dem literarischen Leben:
29.7.2002Marty Krugmann rastet aus. Die Folgen sind für ihn und seine Frau fatal. (Robert Wilson - The Silent and the Damned 2004)
by regina dinter (30.07.06 08:22)
Aus dem literarischen Leben:
01.07.19..Der Erzähler kommt in Meona an. (Wolfgang Hildesheimer - Masante 1973)
by regina dinter (02.07.06 19:09)
Seht und weint
Marginalia and other crimes.
by regina dinter (02.07.06 07:26)
(...)Wenn überhaupt jemals etwas für mich spräche, so wäre es dies - ein bescheidener Stolz -: daß niemand jemals vor...
(...)Wenn überhaupt jemals etwas für mich spräche, so wäre es dies - ein bescheidener Stolz -: daß niemand jemals vor mir Angst gehabt hat; ich hätte auch mit einer solchen Schande nicht leben können.Wolfgang Hildesheimer - Masante
by regina dinter (11.06.06 07:45)

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher